Beiträge

Junior Angel Kailash erlebt als Hebamme jeden Tag Wunder.
Die Kraft der positiven Gedanken ist dabei ein wichtiges Tool.

….

Lernen, sich das Leben leichter und schöner zu gestalten.

Jeder kennt es, man wacht morgens schon schlecht gelaunt auf und es zieht sich durch den ganzen Tag.
Man findet keinen Ausweg aus der „Abwärtsspirale“ der Gedanken.

Aber Du hast die Möglichkeit, den Tag schon ganz anders zu starten.

Mache dir bewusst positive Gedanken, ersetze negative Gedanken durch positive. Mit ein wenig Übung ertappst du dich immer häufiger, wenn du in negative Gedanken abrutschst und bist in der Lage sie zu stoppen.

Ich weiß, das klingt banal und vielleicht als wäre das ja zu einfach, um dauerhaft etwas ändern zu können, aber es funktioniert und ich gehe dadurch schon ein bisschen glücklicher und unbeschwerter durchs Leben.

Ich bin Hebamme und arbeite seit kurzem in der Leiharbeit in immer wechselnden Kreißsälen, was eine Herausforderung für mich ist. Aber ich gehe jeden Tag mit dem Gedanken „Heute wird ein guter Dienst“ zur Arbeit und damit ist schon eine gute Grundlage geschaffen.

Das ist nur eines der vielen Dinge, die ich beim Circle of Angels gelernt habe und immer noch lerne.

Deine Kailash

Take my hand
Junior Angel Zaklina ist seit 4 Monaten Teil des Circle of Angels. Über ihren Instagram Account bietet sie Frauen inzwischen selbst Unterstützung in den Themen Spiritualität, Bewusstsein und Selbstvertrauen.
Female Empowerment pur eben:).
https://instagram.com/zaklina.ljubicic?igshid=ciotjbsylel6

….

Hier teilt sie mit uns die essentielle Power von Selbstvertrauen. Enjoy!

….

Selbstvertrauen

Ein großes Wort. Was bedeutet es denn, sich selbst zu vertrauen?
Und wie entsteht das überhaupt?
Woran merke ich, ob ich mir vertraue oder ob ich das nicht tue?

….

Dieses Thema war die letzten Monate sehr präsent und vor ein paar Tagen ist für mich ein essentieller Groschen gefallen und ein Aha-Moment hat sich breitgemacht.

….

Da möchte ich euch mitnehmen.

Selbstvertrauen entsteht dadurch, dass wir uns selbst kennen, denn nur das was du kennst, kannst du auch vertraut finden und damit ein Gefühl von Vertrauen spüren.
Nur ist es damit nicht getan. Sich selbst zu vertrauen, heißt auch, sein eigenes Wort nicht zu brechen, denn das würde ja wiederum Vertrauen kaputt machen.

….

  • Bei anderen ist das logisch, doch wie sieht es bei uns selbst aus?
  • Wie oft belügen wir uns?
  • Gehen über eigene Grenzen drüber oder vielmehr, wie oft lassen wir zu, dass Andere über diese Grenzen gehen?
  • Wie oft ignorieren wir unsere innere Stimme?
  • Das Bauch Gefühl, das ganz klar sagt : mhm, das ist nicht das Richtige. Da stimmt was nicht.
Und genau das habe ich ein Leben lang entweder bei meiner Mama, meiner Oma oder auch jedem anderen Menschen da draußen gesehen.

….

Es werden Dinge ausgehalten. Es werden Träume und Wünsche begraben, noch ehe sie die Chance hatten zu blühen.

….

Das alles hat mich ziemlich weit von mir weg geführt und mit jedem Mal wo ich wieder nicht hingehört habe, wieder ein Versprechen an mich selbst gebrochen habe, sank mein Selbstvertrauen.

….

Das kann so weit gehen, dass man sich selbst kaum mehr in die Augen schauen kann.
Man weiß gar nicht mehr mit welcher Person man es da eigentlich zu tun hat und noch schlimmer : man tritt auf der Stelle und eine Sache zieht sich durch, alles was du anfasst ist im vorherein schon zum scheitern verurteilt. Denn du weißt schon nach dem du es gedacht oder auch ausgesprochen hast : einen Scheiß werde ich, genauso wie die letzten Male auch.

….

Auf die eigene Stimme zu hören erfordert Mut. Mut den viele nicht haben und der auch niemals eines Tages an der Tür klopfen wird und sagen wird : hey Hier bin ich, jetzt kannst du mutig sein.“

….

Mut ist die Fähigkeit zu handeln, obwohl du eine scheiß Angst hast.
Obwohl du Altes gehen lässt und Neues noch nicht da ist.
Ein Vakuum aushalten. Das ist mein aktuelles Thema.
Ich wünsche mir eine Welt in der vor allem immer mehr Frauen den Mut haben auszubrechen.
Die Ketten zu sprengen. Loszugehen für das was ihr Herz ihnen sagt, wonach es sich so sehr sehnt.

….

Und ich mache hiermit, mit meinem Business, den Anfang und ich werde so viele Frauen mitnehmen wie es nur geht.
Sei mutig und hilf auch anderen mutig zu sein.

Das ist alles was ich gerade an dich richten möchte.

….

Deine Zaklina
Sisterhood

Senior Angel und Unternehmerin Susanne weiss aus Erfahrung wie man Erfolge kreiert. Und dass Erfolge als erstes in unserem Inneren stattfinden, bevor wir grosses im Aussen erreichen. Seit Anfang des Jahres teilt sie ihr Wissen als Mentorin im Circle of Angels.
Hier berichtet sie über den Wert dieses einzigartigen Förderprogramms und wie wir gemeinsam an einer erfolgreichen Zukunft bauen.

Als ich vom Circle of Angels erfahren habe war ich sofort begeistert.

Wie oft hätte ich mir als junge Frau eine Mentorin gewünscht – einfach jemand die mich ernst nimmt, mir zuhört, mich beruflich berät und an mich glaubt.

Das gab es zu «meiner Zeit» noch nicht – umso glücklicher bin ich, dass heute junge Frauen verschiedene Möglichkeiten von Unterstützungen haben und dass ich dieses Jahr als Coachin Teil vom Circle of Angels sein darf.

Der Circle of Angels ist daher so speziell, weil eine Unterstützung weit über ein Coaching hinausgeht – wir schauen auch unter die Oberfläche, überprüfen unsere Gedanken und Glaubenssätze. Und genau das ist es, was «mein» Angel in kurzer Zeit bereits so viele Erfolge gebracht hat.

Als selbständige Unternehmerin weiss ich dass die innere Haltung, Fokus, Selbstvertrauen und Motivation der grösste Teil des Erfolgsrezeptes ist. Beruflich und in persönlichen Bereichen. Das gebe ich gerne weiter.
Aber auch ich durfte profitieren davon – jedes einzelne Gespräch mit «meinem» Junior Angel ist auch für mich lehrreich.

Zu sehen wie junge Frauen heute mit viel mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein unterwegs sind, das macht mir grosse Freude und lässt mich mit viel Hoffnung in unsere Zukunft blicken.

Ich bin so gespannt was wir in der bleibende Coachingzeit noch alles aufdecken und entdecken – go for it!

Ich glaube an euch!

Eure Susanne

sisterhood

Sechs junge Frauen haben sich 2019 auf die Reise zu ihrer inneren Stimme und Stärke gemacht – eng begleitet, motiviert und geführt von einer persönlichen Mentorin aus dem Circle of Angels. Über einen Zeitraum von 9 Monaten durften diese Junior-und Senior Angels Paare aneinander wachsen – denn auch für die Mentorinnen war diese Zeit eine Quelle der Bereicherung.

Circle of Angels – das Mentoring für mentale Stärke, speziell für junge Frauen!

In unserer schnelllebigen Zeit ist es manchmal nicht einfach, zielstrebig den eigenen Weg zu verfolgen. Wir spüren, dass es da noch mehr gibt als den Alltag, in dem wir funktionieren und sehnen uns nach Klarheit, Einblick in die tiefere Wahrheit und Zugang zu uns selbst.

Warum ist mentale Stärke, persönliches Wachstum und emotionale Intelligenz so wichtig für uns?

Inneres Wachstum ist ein wichtiges Thema, wenn es um die Persönlichkeitsentwicklung, um Erfolg und das Erreichen von Zielen geht. Wer sich nicht weiterentwickelt und wächst, bleibt in seiner aktuellen Situation stecken und nimmt sich damit viele Optionen.

Wer seine Gedanken und Gefühle versteht und bewusst beeinflussen kann, ist jeder Lebenssituation gewachsen und hat das Vertrauen, die eigenen Visionen umzusetzen.

Jede erfüllte Vision ist ein Geschenk an die Menschheit!

 

Wer seine Potentiale, Stärken und Talente kennt und dafür einsteht, diese aufblühen zu lassen, kann in dieser Welt seinen Platz in bestmöglicher Grösse und Klarheit ausfüllen.

Wir möchten gerade junge Frauen fördern und darin unterstützen, mutig und unerschrocken für sich einzustehen und ihren eigenen Weg zu gehen.

Und wer könnte junge motivierte Frauen besser begleiten, als eine erfahrende engagierte Mentorin?
Empowered women empower women! Das ist der Circle of Angels!

Was für Erfolge und positive Lebensveränderungen in diesem besonderen Förderprogramm entstehen, berichten unsere Angels hier im Interview!